Ballettschlule Rosenheim
Kostenlose Ballett-Probestunden
hier informieren
Ballett für Jungen und Männer in Rosenheim

Ballett für Jungen und Männer

Jungen und Männer, die Ballett lernen, sind trotz aller Theorien zur Gleichberechtigung noch immer eine Rarität in unseren Ballettsälen. Dabei reißen uns die Leistungen so atemberaubender Tänzer wie Rudolf Nurejew, Vaslav Nijinski, Mikhail Baryshnikov oder Alexander Godunow doch seit über einem Jahrhundert zu anhaltenden Begeisterungsstürmen hin! Die Tanzlegenden Roberto Bolle und Vladimir Malakhov füllen die Gazetten des Boulevards, während wir uns der Faszination des exzentrischen, jungen Beaus Sergei Polunin, der auf Bühnen, Kinoleinwänden und YouTube-Kanälen polarisiert, nur schwer entziehen können.

Woher nur kommt es, dass solch magische Vorbilder keinen Run männlicher Ballettschüler auf die Ballettschulen auslösen? Denn aus irgendeiner Kaderschmiede soll der männliche Ballettnachwuchs doch schließlich kommen, oder nicht?

Ballett für Jungen und Männer in Rosenheim

Sie haben Interesse an Ballett für Jungen und Männer in Rosenheim? Dann können Sie sich hier gleich anmelden:

Zweihundert Tänzerinnen, ein Tänzer

Dass ein männlicher Tänzer einer Ballerina in puncto Talent, Leistung oder Charisma in nichts nachsteht, ist vollkommen unstrittig. Woran also liegt es, dass das starke Geschlecht im Balletttraining so signifikant unterrepräsentiert ist?

Die Annahme, dass dies an dominant in unserer Gesellschaft verankerten Klischees liegen dürfte, ist leider berechtigt. Denn in unserem herkömmlichen Männlichkeitsbild kommen zwar raufende, bolzende Jungs vor, nicht aber solche, die im Alter von vier Jahren neben tuffigen, rosa bestrumpfhosten Mädchen Balance, Koordination, Kraft, Pirouetten und Pliés trainieren.

Furcht, als unmännlich zu gelten, Mobbing sowie die Angst vor Imageverlust, mit der sich schon männliche Kleinkinder konfrontiert sehen, halten Jungen und Männer davon ab, ihrer Neugier zu folgen. Wegen unserer festgefahrenen Rollenklischees gelangen männliche Tanzbegeisterte noch immer nicht dorthin, wohin sie – wie motivierte und talentierte Mädchen und Frauen auch – gehören: in den Ballettsaal, ins regelmäßige Training und (je nach Eignung und Motivation) auch in den professionellen Ballettbetrieb.

Willkommen in unseren Ballettsälen, Ballerini!

In der Ballettschule Bartosch-Linke haben wir in über sechzig Jahren ein besonderes Gespür für diese Problematik entwickelt. Denn sowohl Ballettschulgründer Konrad Linke, als auch Sohn Roman Linke haben beide ihr Leben dem Ballett verschrieben.

Konrad Linke wirkte seit den sechziger Jahren bis weit ins neue Jahrtausend als passionierter Ballett- und Jazztänzer in Rosenheim. Roman Linke wuchs in einem von Ballett und Kunst geprägten Umfeld auf, trat als Stipendiat der Heinz-Bosl-Stiftung nach seiner Diplomierung die Laufbahn als Profitänzer an und leitet seit 1993 die Rosenheimer Ballettschule in der zweiten Generation.

Aus dieser persönlichen Erfahrung haben wir eine große Sensibilität dafür entwickelt, dass die tänzerische Förderung von Buben und Männern genauso wichtig ist, wie die von Mädchen und Frauen. Es ist uns ein großes Anliegen, den Schülern unserer Schule genau die gleichen Möglichkeiten und Chancen zu bieten, wie den Schülerinnen.

Entdecken Sie die Möglichkeiten

Denn warum sollte auch gerade Ballett nicht für Männer geeignet sein? Wenn man überlegt, dass ein Mann, nämlich Ludwig XIV., als Begründer des Balletts gilt, dass er größtes Vergnügen daran hatte, selbst aufzutreten, dass Männer seinerzeit ihren Marktwert beträchtlich steigern konnten, wenn sie gut tanzen konnten, oder dass im 18. Jahrhundert in St. Petersburg die erste Ballettklasse aus einer Kadettenschule rekrutiert wurde – dann stellt man fest, dass sich zwar gesellschaftliche Klischees ändern. Was sich aber niemals ändern wird, ist der Fakt, dass Ballett zu den härtesten, athletischsten Körpertrainings gehört, wofür man sich als Mann entscheiden kann.

Das Ziel, sämtliche Muskeln so gleichmäßig zu kräftigen und zu kontrollieren, dass jede Bewegung in virtuoser Perfektion ausgeführt werden kann, erreichen nur wenige. Im Profiballett powern sich Jungs und Männer mit meterhohen Sprüngen aus. Doppelte oder gar dreifache Schrauben aus dem Stand, einarmige Hebungen oder Würfe der Tanzpartner/innen sind Bestandteil des Trainings. Wir trauen uns, zu behaupten, dass man kaum ein Workout finden wird, das Körper und Geist ohne Geräte oder Hilfsmittel so formt, drillt und fit macht, wie anspruchsvolles Balletttraining für Männer.

Gehen Sie Ihren eigenen Weg

Ballett ist – egal, was andere sagen – männlich, sportlich und kraftvoll. Haben Sie den Mut, Ihre eigenen Talente, Fähigkeiten und Interessen bzw. die Ihrer Kinder zu entwickeln. Das Ergebnis sind Menschen, die ihren eigenen Weg gehen. Und zwar nicht als provokante Außenseiter, sondern einfach deshalb, weil sie Lust darauf haben.

Jetzt anmelden zum Ballett für Jungen oder Männer

Anmeldung Probestunde für Ballett für Jungen und Männer in Rosenheim

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.